Die Einführungstage für unsere neuen Auszubildenden

In diesem Jahr durften wir wieder zwei neue Auszubildende am 01.08.2017 begrüßen.

Vincent Reichelt und Felix Schacke

Vincent Reichelt aus Knesebeck und Felix Schacke aus Hagen bestreiten in der Volksbank ihren neuen Lebensabschnitt. Durch die Einführungstage sollten die neuen Auszubildenden schon einmal vertraut mit ihrem neuen Arbeitsplatz gemacht werden.

Der Dienstag begann mit einer Begrüßungs- und Stimmungsrunde mit den Azubis aus dem dritten Lehrjahr (Johannes Ehrend, Anna-Maria Meyer) und aus dem zweiten Lehrjahr (Hannah Englisch), sowie der Ausbildungsleiterin Kathrin Lenz.

Im weiteren Verlauf des Tages wurde dann die Genossenschaftsidee der Volks- und Raiffeisenbanken und der Aufbau der Volksbank Wittingen-Klötze noch einmal genau erläutert, ganz nach dem Motto zurück zu den Wurzeln. Das Bankgeheimnis wurde dabei natürlich auch nicht vergessen.

Nach der Mittagspause ging es rund um das Thema Ausbildung in der Volksbank. Felix und Vincent bekamen viele Informationen über ihre Aufgaben und den Ablauf der Ausbildung, sowie zu ihren Rechten und Pflichten. Zusätzlich wurden ihnen noch die Arbeitszeiten und den Verhaltenkodex erklärt.

Am Mittwoch ging es mit den internen Schulungen und der VL-Anlage weiter. Da es nur ein kurzer Tag war, hatten Felix und Vincent den Nachmittag schon frei. Somit konnten sie am Donnerstag wieder voll durchstarten.

Der Tag begann mit einem Feedback von den Vortagen, sowie Erklärungen zur Technik und unserem internen Intranet. Außerdem bekamen die neuen Informationen zum Jugendmarkt und zum richtigen Telefonieren. Nach der Mittagspause lernten Felix und Vincent durch eine Geschäftsstellenrundfahrt das Geschäftsgebiet der Volksbank Wittingen-Klötze kennen. Dabei durfte ein Stopp bei der Eisdiele in Brome natürlich nicht fehlen.

Am Freitag begann dann für Vincent der erste Tag in der Geschäftsstelle in Wittingen und für Felix in Beetzendorf.

So endete dann die erste spannende Woche für die neuen Auszubildenden.